Pflegestufen


Pflegestufe 1


(Erheblich Pflegebedürftige Person)
Pflegebedürftige der Pflegestufe 1 sind Personen, die bei der Körperpflege, Ernährung oder Mobilität für wenigstens zwei Verrichtungen aus einem oder mehreren Bereichen mindestens einmal täglich Hilfe benötigen. Zusätzlich mehrmals in der Woche Hilfe bei der hauswirtschaftlichen Versorgung benötigen. Der erforderliche zeitliche Hilfebedarf muss im Tagesdurchschnitt mindestens 90 Minuten betragen, davon müssen mindestens 45 Minuten auf die Grundpflege entfallen.

Pflegestufe 2


(Schwerpflegebedürftige Personen)
Pflegebedürftige der Pflegestufe 2 sind Personen, die bei der Körperpflege, Ernährung oder Mobilität mindestens dreimal täglich zu verschiedenen Tageszeiten Hilfe benötigen. Zusätzlich mehrmals in der Woche Hilfe bei der hauswirtschaftlichen Versorgung benötigen. Der erforderliche zeitliche Hilfebedarf muss im Tagesdurchschnitt mindestens3 Stunden betragen, davon müssen mindestens 2 Stunden auf die Grundpflege entfallen.

Pflegestufe 3


(Schwerstpflegebedürftige Personen)
Pflegebedürftige der Pflegestufe 3 sind Personen, die bei der Körperpflege, Ernährung oder Mobilität täglich rund um die Uhr, auch nachts, Hilfe benötigen. Zusätzlich mehrmals in der Woche Hilfe bei der hauswirtschaftlichen Versorgung benötigen. Der erforderliche zeitliche Hilfebedarf muss im Tagesdurchschnitt mindestens 5 Stunden betragen, davon müssen mindestens 4 Stunden auf die Grundpflege entfallen.


  Pflegestufe 1

erhebliche
Pflegebedürftigkeit
Pflegestufe 2

schwere
Pflegebedürftigkeit
Pflegestufe 3

schwerste
Pflegebedürftigkeit
Pflegesachleistungen
durch amb. Pflegedienste für häusliche Pflegehilfe
bis 440€ je Kalendermonat bis 1040€ je Kalendermonat bis 1510€ je Kalendermonat
Pflegegeld
für selbstbeschaffte Pflegehilfe
(Angehörige)
225€ je Kalendermonat 430€ je Kalendermonat 685€ je Kalendermonat
Kombi-Leistungen
aus 1.und 2. je Kalendermonat (wird prozent. aufeinander angerechnet)
z.B. 80% aus 1.
+ 20% aus 2. je Kalendermonat
z.B. 80% aus 1.
+ 20% aus 2. je Kalendermonat
z.B. 80% aus 1.
+ 20% aus 2. je Kalendermonat
Pflegehilfsmittel u. techn. Hilfsmittel
Verbrauchsmittel
bis 31€ je Kalendermonat
bis 31€ je Kalendermonat
bis 31€ je Kalendermonat
Pflegekurse
für Angehörige und
ehrenamtliche Pflegepersonen
Kostenlos Kostenlos Kostenlos
Zusätzliche Betreuung
für demente, psychisch Erkrankte etc. mit eingeschränkter Alltagskompetenz
bis 200€ pro Monat bis 200€ pro Monat bis 200€ pro Monat


Die gewünschten Leistungen vereinbaren wir in dem Pflegevertrag. Die Kassen tragen allerdings nur Kosten
im Rahmen der bewilligten Pflegestufe. Sollte der Kunde darüber hinaus Leistungen wünschen, schließen wir hierüber eine private Vereinbarung ab.